2017-08-20T09:54:18+02:00 - 20. Aug. 2017
   eMail  ||   Anfahrt  ||   Impressum   





Letzte Aktualisierung:
09.04.2016




[ Archiv ]

20.09.2010
Dyskalkulie und weiterführende Schulen
Nach wie vor wird eine Dyskalkulie bei Grundschültern oft erst spät oder auch gar nicht erkannt. häufig werden die Probleme rechenschwacher Schüler erst ernst genommen, wenn der Übergang auf eine weiterführende Schule ansteht oder schon stattgefunden hat. Wegen des hierarchischen Aufbaus des mathematischen Stoffes ist aber jedes Abwarten in der Grundschulzeit kontraproduktiv und führt dazu, dass die Kinder in aller Regel massive Probleme in der weiteren schulischen Entwicklung bekommen.
Die Veranstaltung will Förderkonzepte für Kinder vorstellen, die mit elementaren mathematischen Defiziten an der Schwelle des Übergangs zu weiterführenden Schulen stehen.
Montag, 20.09.2010
16.30 - 18.00 Uhr
im Rahmen der Pädagogischen Woche Oldenburg
Referentin: Sigrid Schmerheim (Dipl.-Päd.)
Lehrerfortbildung
Zentrum zur Therapie der Rechenschwäche · Bremen: 0421-3499313 · Oldenburg: 0441-3046054